10.01.02 12:59 Uhr
 90
 

Olympische Spiele wieder mit afghanischer Frauenmannschaft

Seit 10 Jahren durften durch die Herrschaft der Taliban afghanische Frauen nicht mehr an Sportwettbewerben teilnehmen. Dies soll sich nach Angaben des Direktors des afghanischen Olympischen Komitees, Said Mahmod Zia Dashi, nun bald ändern.

Bereits bis zu den Spielen in Athen im Jahre 2004 sollen wieder Frauenmannschaften im Fußball, Volleyball, Boxen und Ringen zusammengestellt werden. Inzwischen haben mehrere Länder ihre Unterstützung zugesagt.

In Afghanistan sind kaum Trainingsgeräte und Sportkleidung vorhanden. Während des Taliban-Regimes wurde Sport bis auf Ringen generell verboten. Nun hofft Dashi, dass viele Sportler, die im Exil leben, wieder in ihr Land zurückkehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frau, Spiel, Afghanistan, Olymp, Olympische Spiele
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?