10.01.02 12:37 Uhr
 15
 

Kaiserslautern: Am 17. Januar wird über Simak-Transfer verhandelt

Zur Rückrunde wird Jan Simak von Hannover 96 nicht mehr zum 1.FC Kaiserslautern wechseln, weil die Niedersachsen ihm die Freigabe verweigerten (SN berichtete).


Doch schon am 17. Januar möchte sich Kaiserslauterns Jürgen Friedrich mit Hannover 96 über einen Wechsel des Tschechen zum Saisonende unterhalten, geht aber von schweren Verhandlungen aus.

Die Pfälzer sind allerdings nicht bereit eine von den Norddeutschen in Umlauf gebrachte Ablösesumme von 15 Millionen Mark zu bezahlen. 'Völlig illusorisch. Das zahlen wir auf gar keinen Fall', macht Friedrich deutlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Transfer, Kaiser, Kaiserslautern, Januar
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?