10.01.02 12:14 Uhr
 21
 

Partnerschaft von Renault und Nissan: Erweiterungen geplant

Die Partnerschaft zwischen Renault und Nissan soll ausgebaut werden. Die beiden Automobilhersteller planen, in Zukunft einen großen Teil der für die Produktion benötigten Teile gemeinsam zu beschaffen. Auch Dienstleistungen sollen geteilt werden.

Rund 70 Prozent der 50 Milliarden Euro, die in Dienstleistungen und Autoteile fließen, sollen gemeinsam beschafft werden. So sollen zum Beispiel die gleichen Zulieferer die Teile beschaffen.

Auf diese Weise hoffen die Hersteller noch dieses Jahr rund 200 Millionen Euro sparen zu können. Da die Gewinne in den Unternehmen zurückgegangen sind, will man mehr Einsparungen durchführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Partner, Renault, Nissan, Partnerschaft, Erweiterung
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Cham: Vater schläft betrunken in Kinderbecken ein und zieht Kinder unter Wasser
"Lambada"-Sängerin ist tot: Verkohlte Leiche von Loalwa Braz Vieira entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?