10.01.02 11:39 Uhr
 54
 

Luxus-Deponie: Müllberge am Krankenhaus sollen in die Tiefe wandern

Einen Kratzer am Sauber-Image befürchtet die reiche oberbayerische Stadt Burghausen. Ein Containerplatz am Kreiskrankenhaus sorgt für Unruhe: 'Ein Saustall', so eine Stadträtin. Die Müllberge sollen nun unter die Erde verlagert werden.

Problematisch: Kreis und Stadt verwenden unterschiedliche Müllsysteme. Ungewöhnlich, aber üblich: Die reiche Chemiestadt würde ohne Not 50.000 Euro für die Umrüstung aus eigener Tasche bezahlen.

Eine Einigung wurde nun erzielt, da der Kreis in Burghausen sein Müllsystem aufgibt. Dem stimmte der Stadtrat einstimmig zu. Sauberkeit und Ordnung steht nun in der SPD-regierten Stadt nichts mehr im Weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Luxus, Tiefe
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
AfD: Die Furcht vorm Verfassungsschutz
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?