10.01.02 13:20 Uhr
 42
 

Oberster Mafia-Boss Provenzano will sich den Mafiajägern stellen

Aus geheimen Kreisen wurde diese Tage bekannt gegeben, dass Bernardo Provenzano, oberster Boss der italienischen Mafia, mit schweren Nierenleiden und völlig zermürbt von der immerwährenden fast 38-jährigen Flucht, sich der Polizei stellen will.

Auch mache er sich um die finanzielle Zukunft seiner Familie, die in Corleone einer frühen Mafia-Hochburg einer Wäscherei betreibt, grosse Sorgen. Mittelsmänner sollen inzwischen mit den sogenannten Mafiajägern in Verbindung getreten sein.

Im Gegenzug erwarte er eine Neuaufnahme seiner unzähligen Verfahren. Oft konnte er der Festnahme, teilweise auch nur äußerst knapp, entgehen. Nach unzähligen Gesichtsoperationen war der Polizei nur noch ein Fahndungsfoto von 1959 geblieben.


ANZEIGE  
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mafia, Boss
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?