10.01.02 09:19 Uhr
 54
 

US-Botschafter kritisiert Israel

Der Botschafter der USA in Israel, Daniel Kurzer (selbst orthodoxer Jude), hat die israelische Regierung kritisiert, weil sie mehr Geld für neue Siedlungen in den besetzten Gebieten als für behinderte Israelis ausgibt.

Der rechtsradikale Parlamentsabgeordnete Zwi Hendel, dessen Partei an der Regierung von Premierminister Scharon beteiligt ist, hat gegen die Einmischung eines anderen Staates in Israels innere Angelegenheiten protestiert.

Er soll den US-Botschafter (laut Quelle) einen 'kleinen Judenbengel' genannt haben. Jetzt beschäftigt sich der Ethik-Ausschuss der Knesseth (israelisches Parlament) mit diesem Abgeordneten.


WebReporter: Frime
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Botschaft, Botschafter
Quelle: www2.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?