10.01.02 09:19 Uhr
 54
 

US-Botschafter kritisiert Israel

Der Botschafter der USA in Israel, Daniel Kurzer (selbst orthodoxer Jude), hat die israelische Regierung kritisiert, weil sie mehr Geld für neue Siedlungen in den besetzten Gebieten als für behinderte Israelis ausgibt.

Der rechtsradikale Parlamentsabgeordnete Zwi Hendel, dessen Partei an der Regierung von Premierminister Scharon beteiligt ist, hat gegen die Einmischung eines anderen Staates in Israels innere Angelegenheiten protestiert.

Er soll den US-Botschafter (laut Quelle) einen 'kleinen Judenbengel' genannt haben. Jetzt beschäftigt sich der Ethik-Ausschuss der Knesseth (israelisches Parlament) mit diesem Abgeordneten.


WebReporter: Frime
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Botschaft, Botschafter
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden
Ungarn will Strafsteuer für Flüchtlingshelfer einführen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?