10.01.02 08:35 Uhr
 3.994
 

Mann steckte sich Kuli in Harnröhre und dieser blieb stecken

Um das Jucken in seiner Harnröhre zu bekämpfen, steckte sich ein 34-jähriger Türke sich ein Kugelschreiberspitze in sein bestes Stück. Dabei blieb dann die Spitze stecken.

Erst als der Mann aus der mittelanatolischen Stadt Kayseri die Schmerzen nicht mehr ertragen konnte, ging er ein Krankenhaus. Dort konnten Stift und Penis nur operativ getrennt werden.


WebReporter: fcchris78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?