10.01.02 08:35 Uhr
 3.994
 

Mann steckte sich Kuli in Harnröhre und dieser blieb stecken

Um das Jucken in seiner Harnröhre zu bekämpfen, steckte sich ein 34-jähriger Türke sich ein Kugelschreiberspitze in sein bestes Stück. Dabei blieb dann die Spitze stecken.

Erst als der Mann aus der mittelanatolischen Stadt Kayseri die Schmerzen nicht mehr ertragen konnte, ging er ein Krankenhaus. Dort konnten Stift und Penis nur operativ getrennt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fcchris78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Boss lässt Zukunft von Trainer Thomas Tuchel offen
Angelina Jolie isst in Kambodscha lokale Spezialitäten wie Taranteln
USA: Donald Trump twittert weiter gegen Schweden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?