10.01.02 07:13 Uhr
 1.165
 

Außergerichtliche Einigung - SuSE darf wieder verkauft werden

Wie tweakpc.de berichtet, haben sich SuSE und die Crayon Vertriebs GmbH außergerichtlich so geeinigt, dass SuSE wieder verkauft werden darf.

Grund für die Klage war ein Link im Startmenü, der auf die Software Krayon hinführen sollte, aber der Link nicht dort hin führte.

Die Einigung zwischen SuSE und Crayon sieht so aus, dass SuSE in neueren Versionen nicht mehr auf die Software Krayon verweist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Einigung
Quelle: www.tweakpc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?