10.01.02 07:13 Uhr
 1.165
 

Außergerichtliche Einigung - SuSE darf wieder verkauft werden

Wie tweakpc.de berichtet, haben sich SuSE und die Crayon Vertriebs GmbH außergerichtlich so geeinigt, dass SuSE wieder verkauft werden darf.

Grund für die Klage war ein Link im Startmenü, der auf die Software Krayon hinführen sollte, aber der Link nicht dort hin führte.

Die Einigung zwischen SuSE und Crayon sieht so aus, dass SuSE in neueren Versionen nicht mehr auf die Software Krayon verweist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lursch75
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Einigung
Quelle: www.tweakpc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Französischer Fußballstar Adil Rami mit 18 Jahre älterer Pamela Anderson liiert?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?