09.01.02 22:29 Uhr
 19
 

Wegen Bestechung: Uruguays WM-Schiedsrichter Larrionda gesperrt

Der für die Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan vorgesehene Schiedsrichter Jorge Larrionda aus Uruguay wird bei diesem Turnier keine Spiele leiten.

Für ein halbes Jahr wurden er und vier seiner Schiedsrichterkameraden wegen Bestechlichkeit vom Fussballverband Uruguays gesperrt und dürfen in dieser Zeit auch nicht international pfeifen. Dies ist das Ergebnis dreimonatiger Ermittlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Schiedsrichter, Bestechung, Uruguay
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?