09.01.02 21:13 Uhr
 1.180
 

Fleisch: Ein Vorurteil löst sich auf

Fleisch essen gehört historisch und gesellschaftlich gesehen zu den scheinbar unabdingbaren Tugenden menschlicher Esskultur. Dennoch wird immer wieder die Frage diskutiert, ob eine Ernährung ohne Fleisch überhaupt möglich ist.

Wissenschaftlich gesehen besteht keine Notwendigkeit, sich von Fleisch ernähren zu müssen. Außer dem Vitamin B12 kann man sämtliche Vitamine, Spurenelemente und sonstige benötigte Stoffe über pflanzliche Produkte zu sich nehmen.

Das Vitamin B12 benötigt der Mensch jedoch lediglich in sehr geringen Mengen. Mittels der Einnahme von Milch und Eiern kann man sich auch dieses Vitamin einverleiben.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fleisch, Vorurteil
Quelle: www.getwellness.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?