09.01.02 21:13 Uhr
 1.180
 

Fleisch: Ein Vorurteil löst sich auf

Fleisch essen gehört historisch und gesellschaftlich gesehen zu den scheinbar unabdingbaren Tugenden menschlicher Esskultur. Dennoch wird immer wieder die Frage diskutiert, ob eine Ernährung ohne Fleisch überhaupt möglich ist.

Wissenschaftlich gesehen besteht keine Notwendigkeit, sich von Fleisch ernähren zu müssen. Außer dem Vitamin B12 kann man sämtliche Vitamine, Spurenelemente und sonstige benötigte Stoffe über pflanzliche Produkte zu sich nehmen.

Das Vitamin B12 benötigt der Mensch jedoch lediglich in sehr geringen Mengen. Mittels der Einnahme von Milch und Eiern kann man sich auch dieses Vitamin einverleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fleisch, Vorurteil
Quelle: www.getwellness.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?