09.01.02 19:23 Uhr
 56
 

Stuttgart: "Die Gezeichneten" - Eine Neuinszenierung

Am 26.1 2002 findet in der vielfach ausgezeichneten Staatsoper zu Stuttgart die Neuinszenierung von 'Die Gezeichneten' statt. Die 1911 von Franz Schreker uraufgeführte Oper wurde von Martin Kusej neu aufgelegt.

Kusej wurde bereits in Hamburg für seine Aufführung von 'Edward II' hoch gehandelt und ist der geeignete Direktor für dieses düstere Künstlerepos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JanusNetwork
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stuttgart
Quelle: www.kulturnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zensur? Künstler darf keine Twitter-Werbung mit Donald-Trump-Karikatur machen
"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Giftgas: Terroristen können tödliche Chemikalien gegen Bevölkerung einsetzen
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Dresden: Ermittlungen gegen Richter nach AfD-Rede wegen Volksverhetzung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?