09.01.02 19:16 Uhr
 23
 

Basketball: Burke nach Zusammenbruch auf der Intensivstation

Es passierte beim Saporta-Cup-Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen BC Rytas Vilnius: Kurz nach der Schluss-Sirene brach der Kapitän der Bonner Paul Burke auf dem Spielfeld zusammen.

Der Grund: Ein Schlag in das Gesicht des Aufbauspielers während des Spieles verursachte eine schwere Gehirnerschütterung. Burke wurde sofort in ein Bonner Krankenhaus eingeliefert und musste eine Nacht auf der Intensivstation verbringen.

Er, sowie weitere fünf Spieler seiner Mannschaft, werden damit im nächsten Bundesligaspiel gegen TSK Bamberg ausfallen.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Basketball, Zusammenbruch, Intensivstation
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Football: NFL-Profi macht "Geist" für positive Dopingprobe verantwortlich
Fußball: Während Spiel wird PSG-Trainer Opfer eines Einbruchs
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?