09.01.02 19:16 Uhr
 23
 

Basketball: Burke nach Zusammenbruch auf der Intensivstation

Es passierte beim Saporta-Cup-Spiel der Telekom Baskets Bonn gegen BC Rytas Vilnius: Kurz nach der Schluss-Sirene brach der Kapitän der Bonner Paul Burke auf dem Spielfeld zusammen.

Der Grund: Ein Schlag in das Gesicht des Aufbauspielers während des Spieles verursachte eine schwere Gehirnerschütterung. Burke wurde sofort in ein Bonner Krankenhaus eingeliefert und musste eine Nacht auf der Intensivstation verbringen.

Er, sowie weitere fünf Spieler seiner Mannschaft, werden damit im nächsten Bundesligaspiel gegen TSK Bamberg ausfallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Basketball, Zusammenbruch, Intensivstation
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hooligans stürmen Rasen und verprügeln Spieler von italienischem Klub
Fußball: Pep Guardiola verbietet Süßigkeiten auf gesamtem Vereinsgelände
Fußball: Timo Werner fällt nach Nationalelf-Debüt verletzt aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?