09.01.02 18:31 Uhr
 128
 

Kenianischer Kleriker verweigert 'dämonische' Spende

In Kenia hat ein katholischer Kleriker für einen Eklat gesorgt, da er die finanziellen Zuwendungen eines Mannes ablehnte, der mit Alkohol Handel betreibt.

Dies berichtet die kenianische Zeitung 'The Nation'. Der Priester hat die Geldsumme mit der Begründung, dass sie 'satanisch' und 'alkoholverseucht' sei, zurückgewiesen.

Allerdings hat der Pfarrer durch dieses Handeln jetzt Probleme mit dem eigenen Kirchenvorstand bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spende, Kenia
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?