09.01.02 18:31 Uhr
 128
 

Kenianischer Kleriker verweigert 'dämonische' Spende

In Kenia hat ein katholischer Kleriker für einen Eklat gesorgt, da er die finanziellen Zuwendungen eines Mannes ablehnte, der mit Alkohol Handel betreibt.

Dies berichtet die kenianische Zeitung 'The Nation'. Der Priester hat die Geldsumme mit der Begründung, dass sie 'satanisch' und 'alkoholverseucht' sei, zurückgewiesen.

Allerdings hat der Pfarrer durch dieses Handeln jetzt Probleme mit dem eigenen Kirchenvorstand bekommen.


WebReporter: GandalfEurope
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Spende, Kenia
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?