09.01.02 17:25 Uhr
 31
 

Neue sichere Verschlüsselungsmethode - Von Satellit unterstützt

Die aktuellen Verschlüsselungsprogramme benötigen immer Schlüssel. Dies wurde sich - auch von den USA - zu Nutze gemacht: Man installierte Spionageprogramme, die jeden Tastendruck weitergaben, um so den Schlüssel zu erlangen ('keystroke-logging').

Damit könnte jetzt Schluss sein: Der Harvard-Professor Michael Rabin und der Elektroingenieur Woody Yang haben eine Technik entwickelt, bei der alle Schlüssel 'umweltgesteuert' sind und nur einmal verwendet werden.

Der Vorschlag von Rabin dafür ist, einen Satelliten zu benutzen, der immer verschiedene zufällige Schlüssel sendet, die dann zur Kommunikation benutzt werden. Weitere Möglichkeiten wären das Internet, Handys oder das Fernsehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sleeper-
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Satellit, Verschlüsselung
Quelle: www.newsfactor.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?