09.01.02 16:29 Uhr
 11
 

Die spanischen Profiklubs werden gegen das Finanzamt streiken

Die spanischen Fußballlvereine der 1. und 2. Liga wollen streiken. Weil die Steuerforderungen des Finanzamts zu hoch seien, haben manche Klubs mit enormen Schulden zu kämpfen.

Liga-Präsident Pedro Thomas will zwar nicht den Eindruck erwecken, dass sich der Fußball weigert, Steuern zu zahlen. Dennoch ist es für die Vereine unzumutbar, Steuern in übertriebenen Dimensionen zu verlangen.

Nachdem das Finanzamt die Abgaben der Saison 1995/96 durchsucht hatten, sollen die Vereine noch fast 250 Mio Euro nachzahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finanz, Profi, Spanisch, Finanzamt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?