09.01.02 16:29 Uhr
 11
 

Die spanischen Profiklubs werden gegen das Finanzamt streiken

Die spanischen Fußballlvereine der 1. und 2. Liga wollen streiken. Weil die Steuerforderungen des Finanzamts zu hoch seien, haben manche Klubs mit enormen Schulden zu kämpfen.

Liga-Präsident Pedro Thomas will zwar nicht den Eindruck erwecken, dass sich der Fußball weigert, Steuern zu zahlen. Dennoch ist es für die Vereine unzumutbar, Steuern in übertriebenen Dimensionen zu verlangen.

Nachdem das Finanzamt die Abgaben der Saison 1995/96 durchsucht hatten, sollen die Vereine noch fast 250 Mio Euro nachzahlen.


WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finanz, Profi, Spanisch, Finanzamt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?