09.01.02 16:29 Uhr
 11
 

Die spanischen Profiklubs werden gegen das Finanzamt streiken

Die spanischen Fußballlvereine der 1. und 2. Liga wollen streiken. Weil die Steuerforderungen des Finanzamts zu hoch seien, haben manche Klubs mit enormen Schulden zu kämpfen.

Liga-Präsident Pedro Thomas will zwar nicht den Eindruck erwecken, dass sich der Fußball weigert, Steuern zu zahlen. Dennoch ist es für die Vereine unzumutbar, Steuern in übertriebenen Dimensionen zu verlangen.

Nachdem das Finanzamt die Abgaben der Saison 1995/96 durchsucht hatten, sollen die Vereine noch fast 250 Mio Euro nachzahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A.C.K.2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finanz, Profi, Spanisch, Finanzamt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?