09.01.02 15:21 Uhr
 959
 

Neue Machthaber in Afghanistan lassen Taliban-Topleute frei

In Kandahar haben die Behörden nun einige Topleute der Taliban auf freien Fuß gesetzt, nachdem diese zugesichert hatten, die neue Regierung zu akzeptieren. Darunter waren auch ehemalige Ressortleiter aus dem Bereich Verteidigung und Justiz.

Voraussetzung für ihre Rückkehr nach Hause war allerdings, dass sie nun nicht mehr politisch aktiv werden dürfen. Sie werden auch nicht den Amerikaner überstellt, die bislang auch keine Einwände dagegen äußerten.

In Kandahar hat der Stammesfürst Gul Agha das Sagen und seine Behörden erklärten:

'Diejenigen, die sich ergeben haben, sind unsere Freunde, und wir haben ihnen erlaubt, in Frieden zu leben. Sie werden nicht den Amerikanern übergeben'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Taliban, Macht
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?