09.01.02 15:04 Uhr
 3.037
 

Vor Gericht: Bundeswehrsoldat hat 17-jährige Anwärterin missbraucht

Am Donnerstag steht ein 22-jähriger Zeitsoldat vor dem Landgericht in München. Die Anklage lautet: Vergewaltigung einer 17-jährigen Bundeswehr-Anwärterin.

Die 17-Jährige war im März 2001 bei einer Eignungsprüfung bei der Bundeswehr. Bei der Übernachtung wurde sie gewaltsam von dem 22-jährigen Mann aus ihrem Bett geholt und anschließend viele Male vergewaltigt (SN berichtete).


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Bundeswehr, Bundeswehrsoldat
Quelle: www.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?