09.01.02 18:19 Uhr
 49
 

SPD- Sozialminister fordert: Arbeitslosengeld auf ein Jahr begrenzen

Eine nicht gerade soziale Aussage gab der SPD-Sozialminister Florian Gerster gegenüber der morgen erscheinenden Wochenzeitung 'Die Zeit' von sich: Ein Jahr maximales Arbeitslosengeld wäre ausreichend.

Er ist der Meinung, dass vor der kommenden Bundestagswahl der Regierung unbedingt Pläne vorgelegt werden sollen, für eine umfassende Arbeitsmarkt-Reform.
Außerdem ist eine Verbesserung der Regelung von Niedriglohn-Jobs dringend angezeigt.


100.000 neue Jobs könnten dieses Jahr noch geschaffen werden, falls man diese Billig-Jobs anders fördern würde, so ähnlich wie sein in Rheinland-Pfalz
mustergültiges 'Mainzer Modell' etwa.
Das ganze Interview gibt es in der 'Die Zeit' morgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, SPD, Arbeit, Arbeitslosengeld, Sozialminister
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?