09.01.02 13:11 Uhr
 21
 

Neues Früherkennungssystem für Rheuma: Laser

Berliner Wissenschaftlern ist es gelungen, eine neuartige Diagnosemethode für Rheuma zu entwickeln, die die Krankheit viel früher als bisherige Untersuchungsmethoden erkennen kann.

Dazu werden für den Menschen unschädliche Laser benutzt, deren Streuung Aufschluss über den Zustand des untersuchten Gelenks gibt. Diese Methode kann in einem früheren Stadium angewendet werden als herkömmliche, sodass besser therapiert werden kann.

Außerdem ist die 'Streulichttomographie' genannte Untersuchung weit weniger belastend für den Patienten als die konventionellen Methoden Röntgen und Kernspin.


WebReporter: gorgobert
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Laser, Rheuma
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?