09.01.02 12:24 Uhr
 304
 

Die Schattenseiten des Kräutertees: Zähne werden angegriffen

Nach 14 Tagen kam die Forschergruppe, die extrahierte Zähne in verschiedenen Flüssigkeiten badete, zu einem besorgniserregenden Ergebnis: Kräutertees, wie beispielsweise Johannisbeertee, wirken aggressiv auf den Zahnschmelz.

So wurde innerhalb des Versuchszeitraums eine mehrere Mikrometer dicke Schicht des Zahnschmelzes abgelöst. Der Grund ist der hohe Säuregehalt. Durch dieses Experiment wurde der regelmäßige Teekonsum von 3 Tassen täglich über 18 Jahre nachgestellt.

Schwarzer Tee oder Wasser hatten keinerlei Auswirkungen auf die Zähne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahn, Kräuter, Schattenseite
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?