09.01.02 10:43 Uhr
 25
 

Tausende Koalas starben durch Feuer in Australien

Durch die enormen Buschbrände in Australien sind auch mehrere tausend Koalas ums Leben gekommen. Die Feuermassen hatte den Tieren keine Überlebenschance gegeben. Das sagte der Direktor der Verwaltung der Nationalparks in Australien.

Die Tiere starben, da die Eukalyptusbäume, auf denen die Tiere ihr Zuhause haben, sehr schnell und leicht entflammbar sind. Die Wälder mit den Bäumen bräuchten jetzt ca. 15 Jahre, um sich zu regenerieren.

Dadurch könnten jetzt viele Koalas verhungern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Feuer, Koala
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?