09.01.02 09:34 Uhr
 54
 

Holsten Brauerei: Organisierter Diebstahl durch Mitarbeiter

Die Hamburger Holsten-Brauerei wurde seit fast einem Jahr gezielt von erinem Mitarbeiter bestohlen. Ein Firmensprecher schätzt, dass etwa 60 Hektoliter gestohlen wurden. Die Masche war stets die gleiche.

Den LKW eines Getränkegroßhandels belud der Mitarbeiter mit mehr Bierpaletten als vorgesehen. Während auf dem Ladezettel die gesammte Ladung deklariert war, wurde das zuviel geladene Bier auf dem Lieferschein nicht aufgeführt.

Der Geschäftsführer des Getränkegroßhandels gibt sich unschuldig. Man hat sich mit Holsten geeinigt, es gibt keine Anzeige gegen den Betrieb. Es wird vermutet, dass das gestohlene Bier schwarz an Gaststätten verkauft wurde.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mitarbeiter, Organ, Brauerei
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?