09.01.02 09:34 Uhr
 54
 

Holsten Brauerei: Organisierter Diebstahl durch Mitarbeiter

Die Hamburger Holsten-Brauerei wurde seit fast einem Jahr gezielt von erinem Mitarbeiter bestohlen. Ein Firmensprecher schätzt, dass etwa 60 Hektoliter gestohlen wurden. Die Masche war stets die gleiche.

Den LKW eines Getränkegroßhandels belud der Mitarbeiter mit mehr Bierpaletten als vorgesehen. Während auf dem Ladezettel die gesammte Ladung deklariert war, wurde das zuviel geladene Bier auf dem Lieferschein nicht aufgeführt.

Der Geschäftsführer des Getränkegroßhandels gibt sich unschuldig. Man hat sich mit Holsten geeinigt, es gibt keine Anzeige gegen den Betrieb. Es wird vermutet, dass das gestohlene Bier schwarz an Gaststätten verkauft wurde.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Mitarbeiter, Organ, Brauerei
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?