09.01.02 08:58 Uhr
 63
 

Brutal zusammengeschlagen, weil sie Tresor nicht öffnete

Eine Geschäftsfrau aus Wellingbüttel wurde gestern Abend Opfer eines brutalen Raubüberfalls. Der maskierte bewaffnete Unbekannte hatte ihr an ihrem Bungalow aufgelauert. Als sie die Tür öffnete, erhielt sie einen heftigen Schlag mit der Pistole.

Der Täter schleifte sein blutüberströmtes Opfer ins Schlafzimmer, und forderte die Frau auf, ihren Safe zu öffnen. Als diese sich weigerte, stahl der Mann mehrere Schmuckstücke und die Uhr seines Opfers. Er sperrte sie ins Badezimmer und floh.

Erst am späten Abend wurde die Frau von einer Freundin entdeckt. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert. Mit schweren Kopfverletzungen und eingeschlagenen Zähnen liegt sie auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brutal, Tresor
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Frau entdeckt in Mülltonne abgetrennte Frauenbeine
Wien: Frau auf Rolltreppe in U-Bahn-Station vergewaltigt
Bayern: Zoll entdeckt drei Kilo verwesende Schlangenköpfe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?