08.01.02 23:04 Uhr
 26
 

2001 25 Insider-Geschäfte an der Börse

Im Jahr 2001 stellte das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel 25 Verdachtsmomente auf Insider-Handel fest. Das sind deutlich mehr Fälle als in den Jahren zuvor.

Die meisten Insidergeschäfte seien laut einer BAWe-Sprecherin am neuen Markt getätigt worden. Das geht vermutlich auf den Kursverfall vieler Aktien zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shark86
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Börse, Geschäft, 2001, Insider
Quelle: www.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?