08.01.02 23:03 Uhr
 267
 

Pharmakonzern sucht Künstler mit Kopfweh

Eine neuartige PR-Aktion hat sich ein großer Pharmakonzern in den USA einfallen lassen. Er sucht in Zusammenarbeit mit internationalen Ausstellern Künstler mit Kopfschmerzen und Migräne, die diese Thematik in ihren Kunstwerken einfließen lassen.

Vom gesammelten Material soll eine eigene Austellung zusammengestellt werden. Weiterhin sollen ausgesuchte Werke bald Broschüren und Verpackungen von Mitteln gegen Kopfschmerzen zieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Pharma, Pharmakonzern
Quelle: www.absolutearts.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Neuneinhalb Jahre Haft für Briten: In Flugzeugtoilette geraucht
Céline Bethmann ist das neue "Germany´s Next Topmodel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?