08.01.02 21:38 Uhr
 2.086
 

Euro kostenlos von der Postbank: Geldautomat als Dukatenesel

Mit willkürlich eingegebenen Geheimzahlen hat ein 18-jähriger Hamburger von einem Geldautomaten 11.000 Euro abgehoben - ganz ohne Belastung seines Kontos.

Der junge Mann hatte diese Möglichkeit einige Tage, seit Sylvester, mit Erfolg ausprobiert. Bis er am Montag die Postbank über den Fehler informierte.
Inzwischen wurde der Software-Fehler in der Hamburger Postbank behoben.

Die Postbank gab am Montag zu, dass es überall im Bundesgebiet möglich gewesen wäre, mit der Sparcard kostenlos an Euro zu gelangen; sie würde sich bei dem Aufdecker des Fehlers bedanken. Ob der Schüler belohnt wurde, war bis Dienstag noch unklar.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Geldautomat, Postbank
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?