08.01.02 20:34 Uhr
 16
 

Studie belegt: Deutsche sind Schlußlicht beim Unternehmensgründen

Eine neue Studie der Wirtschaftsprüfergesellschaft Ernst&Young sowie der Deutschen Ausgleichbank belegt, dass Deutsche aus Angst vorm Scheitern keine Unternehmen gründen.

Die Studie hat das Gründerklima in 29 europäischen Ländern untersucht. Während in England und Frankreich nur 33% Angst vorm Gründen haben, sind es in Deutschland ganze 52,9%.

Den meisten Mut haben die Niederländer: Hier haben nur 25% Angst vor dem Scheitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mephhisto
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Studie, Unternehmen
Quelle: www.horizont.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm
AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?