08.01.02 20:34 Uhr
 16
 

Studie belegt: Deutsche sind Schlußlicht beim Unternehmensgründen

Eine neue Studie der Wirtschaftsprüfergesellschaft Ernst&Young sowie der Deutschen Ausgleichbank belegt, dass Deutsche aus Angst vorm Scheitern keine Unternehmen gründen.

Die Studie hat das Gründerklima in 29 europäischen Ländern untersucht. Während in England und Frankreich nur 33% Angst vorm Gründen haben, sind es in Deutschland ganze 52,9%.

Den meisten Mut haben die Niederländer: Hier haben nur 25% Angst vor dem Scheitern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mephhisto
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Studie, Unternehmen
Quelle: www.horizont.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert