08.01.02 18:44 Uhr
 107
 

DFB unterstützt Ausstellung über Rassismus im Fußball doch nicht

Hatte der DFB zunächst noch seine finanzielle Unterstützung für eine Ausstellung mit dem Titel 'Tatort Stadion, Rassismus und Diskriminierung im Fußball' in Höhe von 5000 € in Aussicht gestellt, zog man jetzt die Überweisung wieder zurück.

Grund für die Zurücknahme war die Verärgerung über eine Schautafel der Wanderausstellung auf denen DFB-Boss Mayer-Vorfelder zitiert wurde. Die Zitate sollen vorsätzlich aus dem Zusammenhang gerissen worden sein um ihn rassistisch darzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, Ausstellung, DFB, Rassismus
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?