08.01.02 16:27 Uhr
 1.910
 

Muß Sat.1 bald 500.000 Euro Strafe zahlen? Medienaufsicht prüft

Die Sendung 'Einfach Verona' könnte jetzt Sat.1 sehr teuer kommen, so prüft derzeit die Medienaufsicht ob ein Vergehen gegen das Medienrecht vorliegt.

So vermutet die Medienaufsicht, dass die Sendung durch einen Sponsor gekauft wurde. Dies wäre versteckte Werbung, da den Zuschauern redaktionelles Programm versprochen wurde.

Sollte nun eine Firma, wie in diesem Fall Smart, die Sendung bezahlt haben, müsste Sat.1 Strafe zahlen und das könnte teuer werden, 500.000 Euro wäre die oberste Grenze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Strafe, Medium, Sat.1
Quelle: www.tvmatrix.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?