08.01.02 16:27 Uhr
 1.910
 

Muß Sat.1 bald 500.000 Euro Strafe zahlen? Medienaufsicht prüft

Die Sendung 'Einfach Verona' könnte jetzt Sat.1 sehr teuer kommen, so prüft derzeit die Medienaufsicht ob ein Vergehen gegen das Medienrecht vorliegt.

So vermutet die Medienaufsicht, dass die Sendung durch einen Sponsor gekauft wurde. Dies wäre versteckte Werbung, da den Zuschauern redaktionelles Programm versprochen wurde.

Sollte nun eine Firma, wie in diesem Fall Smart, die Sendung bezahlt haben, müsste Sat.1 Strafe zahlen und das könnte teuer werden, 500.000 Euro wäre die oberste Grenze.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Strafe, Medium, Sat.1
Quelle: www.tvmatrix.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?