08.01.02 16:41 Uhr
 85
 

Kelber (MdB): Statt Linux besser Microsoft für die Regierung

Uli Kelber ist Mitglied des deutschen Bundestages und dazu noch Diplominformatiker. Wenn sich ein kompetenter Mann hinstellt und für die 5000 Rechner des hohen Hauses Microsoft statt Linux will, muss das beachtet werden - oder überprüft.

Genau das hat man bei Telepolis, einem kleinen Online-Magazin getan. War auch ziemlich einfach, da Kelber nichts zu verbergen hat und auch schon mal seine komplette Gehaltsliste ins Netz stellt. Auch seinen Zweitjob hat er angegeben - Comma Soft.

Nach eigenen Angaben arbeitet Kelber da nur wenige Stunden nebenbei, was aber mit 83.000 DM im Jahr (2000) vergütet wird. Und wer ist 'Comma-Soft' - ein enger Partner von Microsoft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Microsoft, Regierung, Regie, Linux, MdB
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich
BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung