08.01.02 15:34 Uhr
 147
 

Terror-Tourismus: Tora Bora bald für Touristen offen

In etwa 3-4 Monaten wird sich Afghanistan für Touristen öffnen. Seit 23 Jahren war das Land für Reisende nicht mehr offen. Dann soll es auch möglich sein die Bergfestung Tora Bora oder die Stadt Kandaharzu besichtigen.

Besonders von amerikanischen Touristen erhofft sich Abdul Rahman, der zuständige Minister, ein gutes Geschäft. Er glaubt aber auch, dass aus Europa und den islamischen Ländern Urlauber kommen werden.



Künftig werden auch Reiseführer ausgebildet. Zu diesem Zweck entsteht derzeit eine eigene Schule. Probleme gibt es vor allem mit den vielen Minen, die im Land verstreut liegen. Ihre Zahl wird auf 10 Millionen geschätzt.


WebReporter: ka789
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Terror, Tourist, Tourismus
Quelle: www.iol.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?