08.01.02 13:33 Uhr
 423
 

Jetzt ist es offiziell: Stoiber tritt für die CSU an

Jetzt ist es offiziell: Die CSU hat der CDU heute Mittag Edmund Stoiber als möglichen Kanzlerkandidaten angeboten. 'Wir werben um Zustimmung', heiß es zum Abschluss der Klausurtagung in Wildbad Kreuth bei der CSU.

Damit steht nun definitiv fest, dass Edmund Stoiber im September gegen Kanzler Gerhard Schröder antreten will. Bekundet auch Angela Merkel ihr Interesse an einer Kandidatur für die CDU/CSU, kommt es gegebenenfalls zu einer Kampfabstimmung.

Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe Michael Glos warf im Rahmen seiner Rede der rot-grünen Regierung vor, mit ihrer Wirtschaftspolitik gescheitert zu sein. Schröder selbst sei ein 'Abschwung-Kanzler', so Glos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte
Saudi-Arabien deportiert 15.000 feindliche Kamele nach Katar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?