08.01.02 11:36 Uhr
 3.637
 

MP3-Tauschbörsen entschuldigen sich bei Usern für Spionage-Verhalten

Es geht um die Tauschbörse LimeWire, KaZaA und Grokster, in deren Software auch Spysoftware integriert war. Die User die sich bei diesen Tauschbörsen einloggten, wurden ständig ausspioniert.

So wurde festgehalten, welche Webseiten die User ansurften. Die User waren sauer und irritiert über dieses Vorgehen. Die Software installierte sich geheim und im Hintergrund ohne, dass man dieses unterbinden konnte.

Für dieses Verhalten haben sich die drei Tauschbörsen bei allen Usern entschuldigt und stellten Spyware-freie Versionen ihrer Software ins Netz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: MP3, Spionage, Spion, Tausch, Verhalten
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirgisien: Flugzeugabsturz - mindestens 35 Tote
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?