08.01.02 10:57 Uhr
 38
 

Australien will 6,9 Millionen Känguruhs töten

Australiens Känguruhs vermehren sich zu sehr - deshalb sollen jetzt wieder 6,9 Tiere getötet werden. Damit steigt die Zahl der zu sterbenden Känguruhs um 1,5 Millionen gegenüber dem Vorjahr.

Tierschützer protestieren gegen die Maßnahme, da es andere, wirkungsvolle Methoden gibt, die Verbreitung der Känguruhs einzudämmen, teilte ein Sprecher der Wildlife Organisation Australien mit.

Das Fell des australischen Nationalsymbols wird bereits seit längeren zum Beispiel zu Fußbällen verarbeitet, das Fleisch als Delikatesse ins Ausland verkauft.


WebReporter: Arien77
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Million, Australien, Känguru
Quelle: www.spiegel.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?