08.01.02 09:45 Uhr
 34
 

El-Kaida: Krankenhausbesetzer entgeht der Festnahme - Er sprengte sich in die Luft

Nachdem sich seit einiger Zeit sieben Terroristen in einem Krankenhaus in Kandahar verschanzt haben, hat sich am heutigen Morgen einer von ihnen selbst in die Luft gesprengt.

Nach Angaben der Behörden hatte er Sprengstoff an seinem Körper angebracht. Bisher ist unklar, um wen es sich handelt. Da der Körper durch die Explosion zerfetzt ist, ist eine Feststellung der Nationalität schwierig.

Was mit den anderen sechs Krankenhausbesetzern ist, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: News of the World
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krank, Krankenhaus, Festnahme, Luft, El-Kaida
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Kanadischer Scharfschütze tötet Mann aus 3.540 Metern - Das ist Weltrekord
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld
München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Irak: Kanadischer Scharfschütze tötet Mann aus 3.540 Metern - Das ist Weltrekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?