08.01.02 15:37 Uhr
 75
 

Student benutzte etliche Kreditkartennummern zum Betrügen

Ein Bonner Informatikstudent hat sich bei seinen diversen Nebenjobs mit Kreditkartennummern von Kunden seiner Arbeitgeber eingedeckt. Diese benutzte er dann für Einkäufe im Internet.

Erst nach einiger Zeit gingen die ersten Anzeigen bei der Polizei ein, als sich die Karteninhaber über die abgebuchten Beträge wunderten.

Der Betrüger selber hat das ganze nach eigenen Angaben aus Jux gemacht. Die meisten der gekauften Waren behielt er nicht selber, sondern verkaufte sie weit unter Wert an Bekannte.


WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Kredit, Kreditkarte
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?