07.01.02 23:30 Uhr
 25
 

PDS strebt bundesweit 9 % an - Koalition mit SPD im Bund "zweitrangig"

Geht es nach der PDS-Vorsitzenden Gabi Zimmer, so soll die PDS im Bundestagswahljahr 2002 stärkste Partei in den ostdeutschen Bundesländern werden. Bundesweit strebe man acht bis neun Prozent an, so Zimmer.

Obwohl der Bundestag verkleinert werde, wolle die PDS ihre Mandate erhöhen. Mit unmittelbaren Direktmandaten rechne man im Rahmen der Bundestagswahl in Berlin, Rostock und Halle, sagte Zimmer.

Eine Koalition mit der SPD auf Bundesebene schließt die PDS-Chefin eher aus - die Differenzen seien zu groß, als dass man zusammenarbeiten könne. Die Frage nach Regierungsbeteiligung oder Opposition sei 'zweitrangig'.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Koalition, Bund
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?