07.01.02 22:38 Uhr
 4.719
 

Deutscher entwarf das €-Zeichen, allerdings nicht für den Euro

Arthur Eisenmenger ist der Mann, der das €-Zeichen entworfen hat. Und zwar in den 70-iger Jahren, als er noch Grafikdesigner bei der Europäischen Gemeinschaft war. Jetzt ist er 86 Jahre alt und lebt in einem Altenheim bei Hamburg.

Aber eigentlich hatte er damals noch garnicht an den Euro gedacht, weiß er der britischen Zeitung 'The Observer' zu berichten. Das Zeichen war ursprünglich nämlich als Symbol für Europa gedacht. Der Entwurf verschwand dann für über 20 Jahre in der Versenkung.

Die EU beharrt hingegen darauf, dass bei der Entwicklung des €-Zeichens ein ganzes Team am Werk gewesen sei.

'Das war keine einzelne Person - sondern ein Team', sagt Jean-Pierre Malivoir, PR-Verantwortlicher der Euro Kommission.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Euro, Deutscher, Zeichen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?