07.01.02 22:35 Uhr
 12
 

Senegals Nationalteam zieht Boykott-Drohung zurück

Die Nationalmannschaft des Senegal hat die Boykott-Drohung, dass sie nicht beim Afrika-Cup antreten würden, zurückgezogen. Das Team wird nun doch daran teilnehmen.

Die Spieler hatten zuletzt eine Erhöhung der Prämien für das Erreichen der WM-Endrunde um über 45.000 € gefordert.

Abwehrspieler Ferdinand Coly: 'Wir haben dies schriftlich zugesichert bekommen. Jetzt spielen wir beim Afrika-Cup. Aber wir wollten wissen, wo das Geld bleibt.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nation, National, Drohung, Boykott, Nationalteam
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?