07.01.02 22:09 Uhr
 18
 

CDU zu Regierungsbeteiligung der PDS: "Kapitulation vor der Zukunft"

Der Vorsitzende des Berliner Landesverbandes der CDU, Eberhard Diepgen, vormals Regierender Bürgermeister der Hauptstadt, hat die Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und PDS als 'Kapitulation vor der Zukunft' bezeichnet.

Diepgen bezeichnete es als 'bemerkenswert', dass die Sozialdemokraten unter Bürgermeister Klaus Wowereit ausgerechnet die beiden Ministerien Wirtschaft und Arbeitsmarktpolitik der PDS überlassen hätten.

Gerade diese beiden Ressorts würden - gemeinsam mit der Wissenschaftspolitik - die Entwicklung Berlins bestimmen. Auch sei die PDS, die sich nicht für die SED-Vergangenheit entschuldigt hatte, unfähig, sich von alten Strukturen zu trennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, CDU, Zukunft, Regie
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl
Trumps Beraterin bezeichnet Falschaussagen von Sprecher als "alternative Fakten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-WM: Deutschland scheidet überraschend in Achtelfinale gegen Katar aus
Köln: Rocker-Bandido wegen Abzocke von Rentner festgenommen
Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?