07.01.02 21:24 Uhr
 60
 

PDS stellt drei Senatoren in Berlin - Keine Entschuldigung für SED-Zeit

Wie bereits gemeldet, ist die rot-rote Koalition in Berlin beschlossene Sache. Am späten Abend einigten sich SPD und PDS auch auf die Verteilung der Ministerien. Die SPD stellt acht Senatoren, die PDS drei.

Die SPD besetzt die Ministerposten Innenpolitik, Bildung, Stadtentwicklung, Finanzen und Justiz. Die PDS wiederum stellt die Minister in den Ressorts Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Frauen. Eigentlich wollte man vier Minister stellen.

Für die Opfer SED-Regimes indes entschuldigt sich die PDS - wie ursprünglich von SPD gefordert - in der Präambel des Koalitionsvertrages nicht. Hier hat man sich jedoch mit der SPD auf eine alternative Formulierung einigen können.


WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Zeit, Entschuldigung, Senat, Senator, SED
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien: Erstmals wurden Frauen im Stadion zugelassen
Irak: Start des Unabhängigkeitsreferendums der Kurden
Bundestagswahl: In Sachsen wurde AfD mit 27 Prozent stärkste Partei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verletzte bei Säureangriff in Einkaufszentrum
Österreich: 14-Jähriger ersticht seinen schlafenden Vater
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?