07.01.02 19:09 Uhr
 36
 

Briten wählen künftig online

Wenn es nach Außenminister Robin Cook geht, sollen die Briten künftig per Internet ihre Stimme für Wahlen abgeben.
'Wir haben teilweise den Kontakt zu den Menschen verloren', beklagte sich der Politiker.

Mit der Aktion will die Regierung jetzt vor allem Wähler unter 40 Jahren an die Wahlurne locken. Erste Modellversuche starten im Frühjahr bei den Kommunalwahlen und sollen dann nach und nach ausgebaut werden.

Großbritannien wäre das erste Land, das Online-Wahlen durchsetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brite
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus
Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?