07.01.02 18:18 Uhr
 12
 

Consors vor Übernahme durch Hypovereinsbank?

Hypovereinsbank-Chef Albrecht Schmidt hat ein Interesse der Hypovereinsbank an Consors bestätigt. Der zum Verkauf stehende Direktbroker sei 'interessant' und habe 'sehr gute Kunden', so Schmidt in einem Interview mit dem 'Handelsblatt'.

Delikat dabei: Die HypoVereinsbank gehört selber zum Rettungskonsortium für Consors und dürfte daher an einem hohen Verkaufspreis der AG interessiert sein. Konflikte scheinen vorprogrammiert.

Der Aktienkurs von Consors, drittgrößter Direktbroker Europas, schnellte jedenfalls nach der Meldung um mehr als zehn Prozent nach oben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?