07.01.02 16:55 Uhr
 86
 

Backstreet Boy nach Verhaftung: "Habe nichts Falsches getan!"

Nachdem Backstreet Boy Nick Carter am 2.Januar wegen der Verwicklung in eine Schlägerei in einem Nachtclub verhaftet wurde, hat er jetzt verlauten lassen, er habe 'nichts Falsches' getan.

'Ich bin sicher, nach einer eingehenden Untersuchung der Fakten wird mein Name rein gewaschen sein', so Carter. Er glaubt sogar, er sei nur aufgrund seiner Berühmtheit verhaftet worden.

Der Aufforderung des Polizisten, den Nachtclub zu verlassen, sei er 'einfach zu langsam' nachgekommen, verteidigte sich Carter. Der Polizeibericht spricht dagegen von einer zehnmaligen Aufforderung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verhaftung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?