07.01.02 15:02 Uhr
 1.970
 

Annahme von D-Mark keine Selbstverständlichkeit mehr

Es ist fast verständlich, dass kleinere Läden das Kleingeld der ehemaligen Währung nicht mehr gerne sehen. Haben diese Händler doch den Stress, das Geld zur Bank zu tragen. Das ist jedoch nicht überall der Fall.

Viele Händler nehmen auch das Kleingeld weiterhin ohne zu murren. Die, die sich weigern oder den Kunden von der Seite anschauen, werden unter Umständen die Quittung der Kunden erhalten, die kurzerhand den Händler wechseln.

Es dauert zwar nicht mehr lange, bis sich der Euro komplett durchgesetzt hat, jedoch ist jetzt schon der Druck spürbar, die Frist bis zum Februar zu verkürzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WebRep
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: D-Mark
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Orgasmus-Spiel: Wer ejakuliert, der verliert
"Mut zur Lücke": Jürgen Vogel macht Werbung für Zahnpflegeprodukte
Bundesregierung kann mögliches Referendum über Todesstrafe in Türkei unterbinden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?