07.01.02 13:43 Uhr
 51
 

Snoozeland & Co.: Leipziger Tourist Service plant Großes

'Snoozeland' - das Projekt, das sich hinter diesem Zauberwort verbirgt, soll den Messestädten zukünftig eine Menge Geld bescheren. Denn 'Snoozeland' ist als Internet-Auktionsplattform des Leipziger Tourist Service für freie Zimmer gedacht.

Sucht man also zu Messe-Zeiten ein Zimmer, so wendet man sich an die Plattform und kann dort ein günstiges Zimmer finden.
Einnahmen bekommt die Stadt Leipzig dabei durch eine Systemgebühr, mit der die Plattform dann noch verbessert werden soll.

Fotowettbewerbe, wieder der Riesen-Adventskalender, die größte Kerze der Welt, ausführlichere Info-CDRoms der Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und andere Sachen sollen die Region für den Touristen attraktiver machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Leipzig, Service, Tourist
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Menschen mit Migrationshintergrund haben genauso oft Abitur wie Einheimische



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?