07.01.02 11:55 Uhr
 353
 

Wegen des Euro bekommen Stripperinnen magnetische Unterwäsche

Die Stripperinnen in Italien haben mit dem Euro ein Problem. Bisher bekamen sie für ihren Strip immer 1000-Lire-Noten in den Ausschnitt oder den Slip gesteckt. Jetzt zahlen die Kunden aber in Euro und 50-Centstücke fallen aus dem Slip.

Jetzt hat ein Besitzer eines Striplokals einen Auftrag erteilt, es wird Unterwäsche hergestellt, die ein magnetisches Band enthält, damit die Kunden die Euro- und Cent-Münzen anbringen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Unterwäsche, Strip
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden
Nordkorea: Tourismusbehörde wirbt ausländische Touristen an
Auktion: Mondstaub-Beutel der Apollo-11-Mission soll Millionen bringen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?