07.01.02 11:48 Uhr
 54
 

Baby nach Entbindung in Plastiktüte im Schrank versteckt - Kind erstickt

Eine 18-Jährige aus Thüringen steht seit heute vor dem Berliner Landgericht wegen Totschlags.
Die Frau hatte angeblich ihr Baby bei ihren Großeltern zur Welt gebracht und danach in einer Plastiktüte im Schrank versteckt.

Die Großmutter, die durch das Blut im Bett der Enkelin stutzig wurde, fand das Baby zusammen mit der Plazenta im Wandschrank.
Das Kind war bereits erstickt.

Vor Gericht gab die junge Mutter an, dass sie ihr Kind loswerden wollte, weil es nicht in ihre Lebensplanungen gepasst hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Baby, Plastik, Schrank, Plastiktüte, Entbindung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?