07.01.02 11:03 Uhr
 6.084
 

Toshiba revolutioniert die DVD: DVD könnte bald abgelöst werden

Der Trick den Toshiba verwendet, ist ein blauer Laser, der mit einer Wellenlänge von 405 nm arbeitet. Die neuen DVDs, haben die Normgrösse einer CD, fassen aber pro Schicht und Seite 30 GB Daten.

Alte DVDs schaffen nur 4,7 GB Daten pro Schicht und Seite. 'Land and Groove' nennt Toshiba die verwendete Technik, wobei eine PRML- (Partial- Response- Maximum- Likelihood) Signal-Verarbeitung zum tragen kommt (erzeugt höhere Datendichte).

Auch das UDF-Format wird unterstützt, so kann jeder PC die Daten auch mit der neuen Methode lesen und verarbeiten. Eine Schutzschicht die 0,1 mm dick ist, versiegelt die DVD-Scheibe. Toshiba will damit den Nachfolger der DVD bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, Toshiba
Quelle: www.e-media.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?