07.01.02 11:03 Uhr
 6.084
 

Toshiba revolutioniert die DVD: DVD könnte bald abgelöst werden

Der Trick den Toshiba verwendet, ist ein blauer Laser, der mit einer Wellenlänge von 405 nm arbeitet. Die neuen DVDs, haben die Normgrösse einer CD, fassen aber pro Schicht und Seite 30 GB Daten.

Alte DVDs schaffen nur 4,7 GB Daten pro Schicht und Seite. 'Land and Groove' nennt Toshiba die verwendete Technik, wobei eine PRML- (Partial- Response- Maximum- Likelihood) Signal-Verarbeitung zum tragen kommt (erzeugt höhere Datendichte).

Auch das UDF-Format wird unterstützt, so kann jeder PC die Daten auch mit der neuen Methode lesen und verarbeiten. Eine Schutzschicht die 0,1 mm dick ist, versiegelt die DVD-Scheibe. Toshiba will damit den Nachfolger der DVD bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, Toshiba
Quelle: www.e-media.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?