07.01.02 10:51 Uhr
 201
 

Griechische Elfenbein-Figur war wahrscheinlich Teil von Midas Thron

Im Jahr 1939 hatte man in der Nähe vom griechischen Delphi eine kleine Elfenbein-Figur entdeckt, die einen Löwenbändiger darstellt. Seitdem rätselten die Fachleute darüber, ob sie eher einen griechischen oder rein anatolischen Stil verkörpert.

Bei der 103. Jahrestagung des 'Archaeological Institut of America' stellte nun der Archäologe Keith DeVries die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit dazu vor. Er hatte die Figur mit türkischen Arbeiten verglichen und eine Radiocarbon-Auswertung gemacht

Demnach entstand die Figur ca. um 700 v.Chr., zur Zeit des Königs Midas von Phrygien (dem 'Goldjungen'). Er soll auch einen geschichtlich erwähnten sagenhaften Thron besessen haben, den er dem Schatzhaus der Korinther bei Delphi schenkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Teil, Figur
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"
Fußball: Marco Reus muss nach Kreuzbandriss wieder lange pausieren
Freitag wird staureichster Tag des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?