07.01.02 10:51 Uhr
 201
 

Griechische Elfenbein-Figur war wahrscheinlich Teil von Midas Thron

Im Jahr 1939 hatte man in der Nähe vom griechischen Delphi eine kleine Elfenbein-Figur entdeckt, die einen Löwenbändiger darstellt. Seitdem rätselten die Fachleute darüber, ob sie eher einen griechischen oder rein anatolischen Stil verkörpert.

Bei der 103. Jahrestagung des 'Archaeological Institut of America' stellte nun der Archäologe Keith DeVries die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit dazu vor. Er hatte die Figur mit türkischen Arbeiten verglichen und eine Radiocarbon-Auswertung gemacht

Demnach entstand die Figur ca. um 700 v.Chr., zur Zeit des Königs Midas von Phrygien (dem 'Goldjungen'). Er soll auch einen geschichtlich erwähnten sagenhaften Thron besessen haben, den er dem Schatzhaus der Korinther bei Delphi schenkte.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Teil, Figur
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?