07.01.02 10:51 Uhr
 201
 

Griechische Elfenbein-Figur war wahrscheinlich Teil von Midas Thron

Im Jahr 1939 hatte man in der Nähe vom griechischen Delphi eine kleine Elfenbein-Figur entdeckt, die einen Löwenbändiger darstellt. Seitdem rätselten die Fachleute darüber, ob sie eher einen griechischen oder rein anatolischen Stil verkörpert.

Bei der 103. Jahrestagung des 'Archaeological Institut of America' stellte nun der Archäologe Keith DeVries die Ergebnisse seiner Forschungsarbeit dazu vor. Er hatte die Figur mit türkischen Arbeiten verglichen und eine Radiocarbon-Auswertung gemacht

Demnach entstand die Figur ca. um 700 v.Chr., zur Zeit des Königs Midas von Phrygien (dem 'Goldjungen'). Er soll auch einen geschichtlich erwähnten sagenhaften Thron besessen haben, den er dem Schatzhaus der Korinther bei Delphi schenkte.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Teil, Figur
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?